aktuelles

Kommunionvorbeitung 2021 / 22

Bald startet die Kommunionvorbereitung wieder:

Eingeladen sind die Kinder des Jahrgangs 2012 und 2013 (dritte Klasse). 

Montag, 27. September

20 Uhr

Informationsabend

für Eltern

 

Der Informationsabend für deren Eltern findet in der Pfarrkirche St. Marien (neben dem Marienkrankenhaus Goethestraße) statt, mit Mindestabstand und Maskenpflicht, 3 G Regel (bitte entsprechende Dokumente bereit halten)

 

Es ist eine „Hybridveranstaltung“, das heißt, mittels eines Links können Eltern auch per PC oder Laptop von Zuhause aus teilnehmen. Den passenden Zoom Link gibt es in dem Einladungsbrief per Post, der an mehr als 120 Kinder in den nächsten Tagen verschickt wird.

Gemeindereferentin Eva Mehrens ist für die Kommunionvorbereitung in der Gemeinde verantwortlich, sie ist per Mail unter eva.mehrens@schwerterkirchen.de erreichbar.

Sollten Sie keine Einladungsbrief bekommen haben, mailen Sie gerne. 

Konzept Kommunionvorbereitung

Vorgesehen sind von Ende Oktober bis Ende Januar

corona-konforme Weggottesdienste.

Das sind kurze Wortgottesdienste, die in verschiedenen Kirche an verschiedenen Wochentagen statt finden werden. Teilnehmen soll nehmen dem Kommunionkind eine Begleitperson (Elternteil, Pate, Oma, ...)

Ab Februar findet die Vertiefung statt:

Zur Wahl stehen

- ein Intensiv-Wochenendkurs (nur Kinder)

- der Weg Familienkirche

- Kurs für zu Hause mit Austauschtreffen

Auswahl     Erstkommunionfeier

Drei Möglichkeiten stehen zur Wahl:

a) Klassisch

15. Mai 11 Uhr St. Marien Kirche

22. Mai 11 Uhr St. Petrus Kirche

29. Mai 9.45 Uhr St. Christophorus Kirche

29. Mai 11 Uhr St. Monika Kirche, Ergste

b) in der Familienkirche, samstags 14 Uhr

14. Mai /// 21. Mai /// 28. Mai

c) Einzelkommunion

während einer Sonntagsmesse in der Kirche ihrer Wahl

(Termin wird individuell abgesprochen)

 

In der Anmeldephase dürfen zwei Wunschtermine angegeben werden, wann, wo und welche Form gewünscht wird.

Nach den Herbstferien gibt es nach der Auswertung der Wahl eine Terminbestätigung.

 

Fotos des letzen Jahrgang

Einzelkommunion in einer Sonntagsmesse

Das Kommunionkind  kommt in festlicher Kleidung mit Kommunionkerze.

Es werden Bänke für das Kommunionkind und seine Gäste reserviert  (bitte absprechen).

Das Kommunionkind wird namentlich begrüßt. Zum Glaubensbekenntnis kommt es mit zum Altar,  um das Taufbekenntnis mit der Gemeinde zu sprechen. Er bringt seine Kommunionkerze mit, diese wird jetzt entzündet. Die Eltern oder der  Pate darf dabei das Kind begleiten.

Zur Kommunion empfängt  das Kind (mit den Eltern) als erstes vor der Gemeinde. 

Es besteht die Möglichkeit, mit Eltern noch einmal zum Altar zu kommen und besonders gesegnet zu werden. 

Es können auch Fürbitten vorgelesen werden.

Dies ist in jeder Kirche zu den Messen am Wochenende möglich. Bitte mit Eva Mehrens absprechen

 

Foto von einer Einzelkommunion 2020 in St. Christophorus, Holzen

 

Erstkommunion auf Abstand in der Familienkirche

Die Erstkommunionfeier in der Familienkirche St. Thomas Morus ist lösgelöst vom Pfarrbezirk oder Wohnort.

Kinder aus allen Bezirken können dort ihre Erstkommunion feiern - es wird eine kleine Gruppe von bis zu 10 Kindern gebildet, die denselben Termin wählen.

Im Unterschied zur klassischen Erstkommunionmesse in der Sonntagsmessen wird der Focus auf die Familie gelegt.

Die Kinder sitzen bei ihren Familien und Gästen im "Familienblock.

Von da aus werden kommen sie zum Taufversprechen, zum Empfang der Heiligen Kommunion und zum Segen nach vorne, und werden von einem Elternteil  oder Pate begleitet. Das sieht man auf den Fotos.

 

Bei der klassichen Form in der Sonntagsmesse  (St. Marien, St. Petrus, St. Christoporus, St. Monika) sitzen die Kommunionkinder in den ersten Bänken als Gruppe, und kommen alleine nach vorne, als Gruppe. Familie und Gäste sitzen verteilt in der Kirche.

 

Jede Familie kann mit seinem Kind entscheiden, welche der drei Formen es wählt.

Dies ist ganz neu. Wir haben uns dazu entschieden, weil wir in der Corona Pandemie die Erstkommunion in der Familienkirche und die Einzelkommunion ausprobiert haben und viele Eltern dies als sehr positiv erlebt haben.

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der Form, die zu Ihnen passt, einfach anrufen oder mailen.